AUSBILDUNG

Schwerpunkte

  • Robotik
  • Prozessdatenverarbeitung, Industrie 4.0
  • Pneumatik, Hydraulik
  • Konstruktion, Produktentwicklung
  • Projektmanagement
  • Simulation, Digitales Zwilling
  • Laboratorien

Berufsfelder

  • Konstruktion und Produktentwicklung
  • Technische Ausschreibungen und Angebotswesen   
  • Prüf- und Kontrollwesen
  • Auftragsabwicklung im technischen Bereich
  • Montage und Inbetriebnahme
  • Technisches Service

 

Als AbsolventIN der Automatisierung und Robotik bist du bestens ausgebildet für Industrie, Gewerbe und öffentlicher Dienst. 

Die Höhere Lehranstalt vermittelt das Wissen und die Fähigkeiten, die du brauchst, um eine gute Ingenieurin bzw. Ingenieur zu werden:

- Allgemeinbildung
- Informations- und Kommunikationstechnik
- Sprachen, content and language integrated learning CLIL, Präsentationstechnik
- Naturwissenschaftliche Grundausbildung
- Wirtschaft
- Allgemeine technische Ausbildung in Theorie und Werkstätten
- Technische Vertiefung

Ausbildungsschwerpunkte (technische Vertiefung) für Automatisierung und Robotik (LEHRPLAN 2015 BGBl. II Nr. 262/2015) *Übersicht*

- Automatisierungstechnik
- Robotik (Melfa), Human Robotik (NAO), Roboterkinematik (Matlab)

- Industrie 4.0, AR und Digitaler Zwilling
- Mechatronik und mechantronische Systeme

- Prozessdatenvearbeitung
- Pneumatik, Hydraulik
- Anwendungsbezogene Programmierung mit Labview, Festo, Simatic S7

- Maschinen- und Anlagen
- Konstruktion, Simulation und Produktentwicklung (Siemes NX12, Mathcad, Ansys, DIE)
- Mechanik, Maschinenelemente, Fertigungstechnik
- Betriebslabor praktische Arbeiten und Messreihen (Dieselmotor, Ventilatorprüfstand, Windkanal, Pelton, Francis, Solaranlage, Schalllabor, Überschallkanal, Wärmebild, Pelletsofen, Wärmepumpen, Werkstofflabor, uvm.) ist ein Schwerpunkt der Ausbildung am Standort.
- Werkstätte (Automatisierung, Zerspanung, CNC-CAM, Gießen, Rapid Prototyping, Tischlerei, Kunststoff, Schmiede, QS, vwm.)



Zusatzlehrveranstaltungen:
1. Jahrgang: Kennenlerntage und eintägige Fachexkursionen zu Firmen in der Umgebung
2. Jahrgang: Wintersportwoche und eintägige Fachexkursionen
3. Jahrgang: Sommersportwoche (Kroatien oder Kärnten) und mehrtägige Fachexkursionen auch Ausland
4. Jahrgang: Sprachwoche Englisch (GB oder IRL) und mehrtägige Fachexkursionen auch Ausland
5. Jahrgang: Mehrtägige Abschlussexkursion (z.B. Airbus Hamburg, BMW,...)


Suchen