Die HTL Kapfenberg bietet ihren Schülern und Mitarbeitern umfangreiche EDV-Dienste an:

In der Schule stehen in den EDV-Räumen, Labors und Werkstätten mehr als 300 Schuleigene Rechner, mehrere Drucker/Scanner/Kopierer, in den Klassenräumen Beamer und flächendeckend WLAN- bzw. Ethernet-Zugang zum Schulnetz für private Laptops zur Verfügung.
Auf den  Schulrechnern kann man viele professionelle technisch-wissenschaftliche Programme benutzen, auf den Servern der Schule - im Schul-Cloud - steht eine umfangreiche Datensammlung für den Unterricht und ein privater Speicherbereich zur Verfügung.

Jede(r) Angehörige(r) der Schule bekommt

  • Zugang zu den Ressourcen im Schulnetz (Geräten, Programmen, Daten, persönlicher Speicher)
  • Zugang zum Internet über das Schulnetz
  • Informationen über das Schulinformationssystem SIS
  • Zugang zu den Lernplattformen Moodle und Letto
  • einen Office 365 Zugang (inkl. Microsoft Teams)
  • Zugang zu externen Plattformen: Klassenbuch (WebUntis), Zahlungsdienst edu.PAY
Zugang zur EDV

Der Zugang zu den Diensten funktioniert über einen zentralen Benutzer. Jede(r) Schul-Angehörige(r) bekommt einen Benutzernamen zugewiesen, der für alle Dienste gilt. Für die Registrierung braucht man nur noch eine gültige Email-Adresse. Die Registrierung und die Verwaltung des Passwortes geschieht im Schulinformationssystem SIS.

Die einzelnen Dienste sind über die HTL-Homepage http://www.htl-kapfenberg.at über das Menü hinter dem Menü-Icon erreichbar.

Für die Benutzung von zahlungspflichtigen Diensten, wie z.B. Drucken/Kopieren wird auch noch ein edu-Card benötigt. Ein edu-Card wird von der Schule bereitgestellt, für die Verwaltung des Kontos dient edu.PAY.

Benutzung der EDV-Dienste
  1. Registrierung im Schulnetz
  2. Netzwerk-Passwort ändern
  3. Arbeit mit einem Schulrechner

Suchen