1 Rechner starten

Auf dem Schulrechnern erscheint nach dem Start ein Startmenü. In diesem Menü kann man

  1. eine Partition mit einer bestimmten Betriebssystem-Konfiguration für eine bestimmte Aufgabenstellung (z.B. Arbeit mit Windows allgemein, oder Arbeit mit dem CAD-Software CATIA unter Windows)
  2. oder den Einstieg in das Reparatur-System auswählen.

2 Arbeiten mit einer Windows-Partition

Die Anmeldung erfolgt mit dem Netzwerk-Benutzer und Passwort.
(Die Anmeldung an einem Schulrechner wird protokoliert und ist von den Lehrern nachverfolgbar.)

Nach dem Start des Betriebssystems sind einige Programme installiert und sind im Windows Startmenü erreichbar. Der Großteil der Software ist jedoch über das ZENWorks Fenster erreichbar. Das ZENWorks Fenster wird bei jedem Start eines Schulrechners automatisch geöffnet.


Um neue Programme zu installieren muss das gewünschte Programm im ZENWorks ausgewählt und gestartet werden. Im Verzeichnis Alles sind alle Programme vorhanden, die auch in den Unterverzeichnissen zur Verfügung stehen. Die Anwendung wird automatisch nach einem Doppelklick installiert. Wenn das Programm bereits installiert ist, kann es auch durch einen Doppelklick ausgeführt werden es wird nicht wiederholt installiert.
Bemerkung: Für manche große Softwarepakete, wie z.B. Office oder LabView gibt es extra Installations- und Start-Ikons.

3 Betriebssystem reparieren

Auf den Schulrechnern der HTBL-Kapfenberg ist ein Repairsystem vorhanden. Dieses Repairsystem wird verwendet um auf den Schulrechnern das Betriebssystem zu installieren beziehungsweise neu zu installieren. Eine Neuinstallation vom Betriebssystem ist erforderlich wenn das Betriebssystem nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.
Um ins Menü des Repairsystemes zu gelangen muss man bevor der Rechner das Betriebssystem startet mit den Pfeiltasten „Repair“ auswählen und mit Enter bestätigen. Danach erreicht man das Menü des Repairsystems. In diesem Menü kann nun entweder mit dem Mauszeiger oder mit der vor dem gewünschten Betriebssystem stehenden Ziffer das Betriebssystem ausgewählt werden.
Das ausgewählte Betriebssystem wird dann installiert.

Sobald man ein Betriebssystem ausgewählt hat bezieht der Rechner das Image dieses Betriebssystems vom Server und installiert es. Diese Installation kann einige Minuten dauern. Nach der Installation startet der Rechner neu und das installierte Betriebssystem kann gestartet werden.

In diesem Image sind nur das Betriebssystem und einige wichtige Programme enthalten.  ACHTUNG!!! Beim Neustart nach der Installation wir immer das Standardbetriebssystem (das Betriebssystem, das an der ersten Stelle steht) gestartet. Um ein anderes Betriebssystem zu starten ist ein weiterer Neustart notwendig.
Der erste Start des Betriebssystems nach einer Reparatur dauert etwas länger, weil noch einige Programme installiert werden. Der Großteil der Software ist jedoch noch nicht installiert. Um eine noch nicht vorhandene Software zu installieren muss diese im ZENWorks ausgewählt werden.  

4   Serverlaufwerke und Verzeichnisse

Die Netzlaufwerke dienen als Speicherort für Dokumente, Bilder und andere wichtige Daten. Hier steht Ihnen ein bestimmter Speicherplatz der Schule zur Verfügung und es empfiehlt sich, wichtige Daten, die man oft verwendet, dort zu speichern.

WICHTIG: Bitte benutzen Sie nur die Netzlaufwerke zum Speichern Ihrer Dateien und nicht die lokale Festplatte Ihres derzeitigen PCs. Auf der lokalen Festplatte werden Ihre Daten NICHT automatisch gesichert und Sie können auf die Daten nicht von anderen Arbeitsstationen zugreifen.
Bitte beachten Sie auch, dass Sie geöffnete Dateien schließen und sich vom Computer abmelden, wenn sie sich vom Computer entfernen.

Neben dem persönlichen Netzlaufwerk, auf das nur Sie Zugriff haben, gibt es Netzlaufwerke der Schule oder anderer Benutzergruppen. Diese bieten sich zum gemeinsamen Dateiaustausch an und ermöglichen den Zugriff zahlreicher Benutzer.

4.1    Netzwerklaufwerke von Schülern

Home- Ordner

Pfad:    L:    oder    \\FS4\SCHUELER\201920\LoginName
201920 bedeutet Einstiegsjahr 2019 in die Schule
Rechte: alle Rechte
Dieser Ordner ist der persönliche Ordner jedes Schülers. Er besitzt alle Rechte und kann seine eigenen Dateien speichern.

Alle- Ordner

Pfad:    \\FS3\CDROM\_Alle\LoginName des Lehrers
Rechte: Dateien lesen, Dateiliste anzeigen
Dieser Ordner dient als Informationsaustausch von Lehrern für Lehrer und Schüler. Um die Übersicht zu bewahren besitzt jeder Lehrer einen eigenen Unterordner der mit dem Kurzzeichen des Lehrers beschriftet ist.

Abgabe- Ordner

Pfad:    \\FS5\LEHRER\_Abgabe\LoginName des Lehrers
Rechte: Dateien erstellen, Dateien speichern, Dateiliste anzeigen
Dieser Ordner dient dazu, um Projekte, Aufgaben und Dateien abzugeben. Um die Übersicht zu bewahren besitzt jeder Lehrer einen eigenen Unterordner der mit dem Kurzzeichen des Lehrers beschriftet ist.

Öffentliche Ordner

    M:    oder    \\FS3\CDROM
    O:    oder    \\FS4\ORIG
    R:    oder    \\FS5\MEDIA_1
    S:    oder    \\FS5\MEDIA_2
Rechte: Dateien lesen, Dateiliste anzeigen
Zu den Öffentlichen Ordner zählen CDROM, ORIG, MEDIA1, MEDIA 2. Sie dienen zum Austausch von Dateien, Programmen, Fotos, Videos und CD- Images.

4.2    Netzwerklaufwerke von Lehrern

Home- Ordner

Pfad:    L:    oder    \\FS5\LEHRER\LoginName
Rechte: alle Rechte
Dieser Ordner ist der persönliche Ordner jedes Lehrers. Er besitzt alle Rechte und kann seine eigenen Dateien speichern.

Alle- Ordner

Pfad:    \\FS3\CDROM\_Alle\LoginName
Rechte: alle Rechte
Dieser Ordner dient als Informationsaustausch von Lehrern für Lehrer und Schüler. Um die Übersicht zu bewahren besitzt jeder Lehrer einen eigenen Unterordner der mit dem Kurzzeichen des Lehrers beschriftet ist.

Abgabe- Ordner

Pfad:    \\FS5\LEHRER\_Abgabe\LoginName
Rechte: alle Rechte
Im Unterordner mit dem Kurzzeichen des Lehrers können Schüler Projekt, Aufgaben und Dateien abgeben.

Öffentliche Ordner

      I:    oder    \\FS4\SCHUELER
     M:    oder    \\FS3\CDROM
    O:    oder    \\FS4\ORIG
    R:    oder    \\FS5\MEDIA_1
    S:    oder    \\FS5\MEDIA_2
Rechte: Dateien lesen, Dateiliste anzeigen
Zu den Öffentlichen Ordner zählen CDROM, ORIG, MEDIA1, MEDIA 2. Sie dienen zum Austausch von Dateien, Programmen, Fotos, Videos und CD- Images. Lehrer besitzen für alle Schülerverzeichnisse ein Leserecht der Daten.

Suchen